courtesy

Nachdem der Klostertrakt des Kapuzinerklosters Mels erfolgreich saniert und eingeweiht wurde, steht nun der Schlusspunkt der ganzheitlichen Klosterrenovation an: Die Klosterkirche soll baulich à jour gebracht werden. Kostenpunkt: rund eine Million Franken. Die Ordensbrüder rufen erneut zur Spende auf.

Den Startschuss für die Fundraisingak­tion hat das Patronatskomitee des Ka­puzinerklosters anlässlich der Einwei­hungsfestlichkeiten des Klostertrakts im Oktober gegeben. Seither bemühen sich nicht nur die Mönche, sondern auch das Komitee und der Verein Freunde des Klosters Mels aktiv um die Aufstockung des Spendenbestandes. So habe der Guardian bereits diverse Institutionen, Stiftungen und wohl­ tätige Organisationen angeschrieben.

Jede grosse und kleine Spende ist für die Sanierung der Klosterkirche sehr willkommen. Vielen herzlichen Dank!

Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Mels

CH89 8128 1000 0075 8576 3

Kapuzinerkloster Mels
Spendenkonto für Sanierung
Klosterweg 6
8887 Mels