courtesy

Die Baugeschichte ist noch nicht zu Ende.  Die Klosterkirche muss auch einer gründliche Restauration unterzogen werden. Auch für diesen Bauabschnitt – er umfasst die Erneuerung der Kirche und die Anpassung der Umgebung – rechnen wir mit einer Bausumme von ca. 1,2 Mio Fr. Das Patronatskomitee hat getagt und erste Schritte für eine erneute Sammelaktion in die Wege geleitet.

Die Renovation der Kirche umfasst die Bearbeitung von Wänden und Decke; die Reinigung und Restauration des Bodens, das Einbauen einer neuen Heizung, die Anpassung der Sakristei an die neuen Bedürfnisse, den Einbau eines Beichtzimmers und eine gründliche Revision bzw.Umbau der Orgel. Die aktuelle Gestalt des Raumes bleibt aber erhalten.

Zeitlich hoffen wir, die Renovation gegen Ende 2018 abschliessen zu können. Ob wir diesen Zeitplan einhalten können, hängt vom Erfolg der Geldsammelaktion ab; denn der Orden verfügt nicht über die finanziellen Mittel, um die Renovation bezahlen zu können. So sind wir Kapuziner dankbar für jeden Obolus, den wir bekommen.